Infos über uns und unsere Arbeit

Heraldikwissen für jedermann:

Familienwappen
 und -flaggen:

Gemeindewappen
und -flaggen:

Heraldische Themenberichte

"Der Ochsenweg"

"Heiligengestalten"

 

 

Letzte Änderung am: 04.01.2006

Auf dieser Seite plaudern wir ein wenig über

Wir informieren Sie über uns:

 

Seit 1972 wohnen wir in Ellund, einem kleinen Dorf direkt an der dänischen Grenze. Postalisch und politisch gehört unser Ortsteil zur Gemeinde Handewitt, dem Heimatort meiner Frau. Nach langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit im Flensburger "St. Katharinenhospiz am Park" hat sie nun ihre Aufgaben im Kirchenvorstand, der Trauerarbeit und im Projekt "Betreutes Wohnen zu Hause" der Sozialstation gefunden.

Meine Wiege dagegen stand in Köln. Dort erblickte ich 1947 das Licht der Welt. Erst durch meinen Beruf als Marineoffizier gelangte ich nach Schleswig-Holstein. Unser Familienname läßt jedoch auch den polnischen Ursprung erkennen. Er ist in Osowo zu finden. Osowo ist heute ein kleiner verträumter Flecken im Dunstkreis der Kleinstadt Czersk am Südrand der Kaschubei. Neben der Tätigkeit als Heraldiker widme ich meine Freizeit der Freiwilligen Feuerwehr.

Unsere Tochter Ulrike wurde 1973 in Flensburg geboren. 1996 heiratete sie den Marinesoldaten Carsten Gorny. Die Familie Gorny wohnt im schönen Treenetal. Ihre beiden Sprößlinge Lasse und Katharina freuen sich, daß ihre Großeltern so schön dicht bei wohnen!

1981 wurde unser Sohn Hermann in Flensburg geboren. Nach dem Abitur leistete er zunächst seinen Wehrdienst an Bord des Minenjagdbootes "HOMBURG" ab. Danach studierte er "Business Consulting" bei der FH Emden/Ostfriesland. Jetzt verdient er sein Geld als Diplom-Kaufmann in Hamburg.

Mit großem Erfolg entwerfen wir seit 1988 Familienwappen. Aber auch unzählige Gemeindewappen und -flaggen im weiten und näheren Umkreis tragen unsere Hausmarke. Vielfach berichtete die deutsche und dänische Presse über uns. Sogar die beliebte Feierabendsendung des NDR widmete sich im Jahre 2004 unserer Arbeit.

Sie ahnen, daß unsere Freizeit eigentlich rar ist. Umsomehr genießen wir sie gerne in unserem schönen Garten oder sind irgendwo in Deutschland und den Anrainerländer mit dem Zelt unterwegs. Achten Sie einmal darauf! Vielleicht sind wir uns ja schon begegnet. Wer weiß? Die Welt ist ein Dorf!

 

 

Wir informieren Sie über unsere Arbeiten:

 

Wir empfehlen uns für

  • Entwurfsarbeiten von Familienwappen und -flaggen, einschl. der Registrierung in der Wappenrolle der renommierten Heraldischen Gesellschaft e.V. "Der Wappen-Löwe"
  • Entwurfsarbeiten von Gemeindewappen und -flaggen, einschl. der Erstellung der vorgeschriebenen amtlichen Musterzeichnungen und Begleitung des Annahmeverfahrens
  • Wappengeschenke in Form von hinterglasgemalten Familien- und Gemeindewappen
  • Ihr Familien- oder Gemeindewappen in Emaille in diversen Formen und Größen

Kontaktieren Sie uns per Email; gerne nennen wir Ihnen unsere Preisvorstellungen.

 

 

Wir informieren Sie über unser Familienwappen:

Registernummer 1949-02/95 in der Wappenrolle
der Heraldischen Gesellschaft e.V.
"Der Wappen-Löwe"

 

Wappenbeschreibung (Blasonierung):

In Blau eine goldene Espe (populus tremula) auf silbernem Dreiberg, dieser belegt mit einer roten Hausmarke, bestehend aus einer Fensterraute mit Sparrenfuß;

auf dem blau-goldenen bewulstetem Helm mit blau-goldenen Decken ein silberner geharnischter Arm, in der Hand ein goldengegrifftes silbernes Schwert.

Wappenstifter:                            

Jakob Ossowski, geb. Köln 28.11.1913

Entwurf und Gestaltung:                

Egon Ossowski, Heraldiker in Ellund bei Flensburg

Eintrag:

06. Februar 1995

Führungsberechtigt:                      

Der Wappenstifter Jakob Ossowski sowie alle ehelichen Nachkommen

Symbolerklärung:                           

Der Name der bis 1850 in Pomerellen ansässigen Familie aus bäuerlichem Kleinadel leitet sich vom polnischen osika bzw. osa für die Baumart Espe ab. Diese symbolisiert im Schild redend den Familiennamen.

Vom bisher geführten Wappen wurde die Hausmarke auf dem Dreiberg im Schild übernommen.

An die polnische Herkunft erinnert die silbern-rote Tingierung.

Der Schwertarm auf dem Helm steht für die Stammheimat Pommerellen. Auf den jetzigen Lebensraum im Landesteil Schleswig verweist die blau-goldene Tingierung.


 

 

Wir informieren Sie über unsere Vorfahren:

Stammtafel  OSSOWSKI 

 Johann Ossowski (Nobilis), Gutsbesitzer, * um 1620 (?)

½

 Paul Ossowski (Nobilis), Gutsbesitzer,  * 1645, ¥ mit Sophie

½

Matthias Ossowski (Nobilis), Gutsbesitzer in Osowo (Kreis Konitz/Chojnice PL), * 1679 Osowo, ¥ mit Johanna

½

Franz Ossowski (Nobilis), Gutsbesitzer in Zawada (Kreis Konitz/Chojnice PL), * 1706 Osowo

½

Martin Ossowski (Nobilis), * 1739 Zawada (Kreis Konitz/Chojnice PL), ¥ mit Anna Reszka

½

Andreas Christoph von Ossowski, Gutsbesitzer in Klonowka (Kreis Konitz/Chojnice PL), * 1765 Klonowka, + 1837 Klonowka,  ¥ 1790 mit Anna Lica

½

Christian/Christoph von Ossowski, Bauer in Zawada und Wieck (Kreis Konitz/Chojnice PL), * 1802 Klonowka, + um 1870 Klonowka ?, ¥ mit Magdalena Kliczykowska

½

Jakub Ossowski, Schuhmacher in Long u. Köln, * 1848 Wieck (Kreis Konitz/Chojnice PL), + 1954 Köln, ¥ 1913 Köln mit Gertrud Canjé

½

Thomas Ossowski, Schlosser in Köln, * 1891 Köln, + 1954 Köln, ¥ 1913 Köln mit Anna Schreiber

½

Jakob Ossowski, Ingenieur in Köln, Eschweiler, St. Ingbert u. Plochingen, * 1913 Köln, + 1998 Ellund, ¥ 1946 Köln mit Ilse Schlegel

½

Egon Ossowski, Kapitänleutnant a.D., * 1947 Köln, ¥ 1972 Handewitt mit Ingelore Nissen

½

Hermann Ossowski, Dipl.-Kaufmann, * 1981 Flensburg

 

zurück zur Startseite

©  www.okiwappen.de 2001-2006